Kompetenz im Norden - Niederlassung Hamburg Teil 1

Hinter Bankpower stehen Menschen, die jeden Tag ihr Bestes geben und wesentlich für den Erfolg von Bankpower verantwortlich sind. In der Rubrik "Bankpower Inside" stellen wir Ihnen genau diese Menschen vor - diesmal die Niederlassung Hamburg. 

 

 

Name: Jessica Knüppel
Funktion: Branch Manager

Wie war dein Einstieg bei Bankpower und welche Funktion begleitest du?

Ich bin als Zeitarbeitskraft zur Unterstützung der Niederlassung im Bewerbermanagement gestartet, dies war eigentlich nur als eine Beschäftigung während meines Studiums angedacht. Daraus haben sich jetzt über 10 Jahre ergeben, da ich mich bei Bankpower immer weiter entwickeln konnte und es nie langweilig wurde. Jetzt bin ich als Branch Managerin für die Niederlassung in Hamburg verantwortlich.

Was hast du vorher gemacht?

Ich habe eine Bankausbildung absolviert und danach ein Jahr als Kundenberaterin gearbeitet. Nebenbei habe ich ein BWL-Studium mit Schwerpunkt Personal begonnen und habe bei Bankpower gestartet. 

Was motiviert dich in deinem Job?

Die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen. Wir haben sehr viel Spaß bei der Arbeit. Jeder Tag ist anders, es gibt immer neue Herausforderungen. Ich konnte mich in den Jahren persönlich und beruflich immer weiterentwickeln.

Du investierst viel Zeit und Herzblut in deine Arbeit bei Bankpower – wie schaltest du in deiner Freizeit ab?

Ich verbringe sehr gern Zeit mit meiner Familie und unserem Hund. Ich liebe es zu reisen und neue Dinge zu erleben.

 

 

Name: Ronja Pahl
Funktion: Consultant Recruitment

Wie war dein Einstieg bei Bankpower und welche Funktion begleitest du?

Ich bin vor gut zweieinhalb Jahren auf Bankpower durch eine Stellenanzeige aufmerksam geworden und habe mich direkt beworben. Der Bewerbungsprozess war sehr strukturiert und ich konnte bereits vor Start das gesamte Team kennen lernen – was mich positiv überraschte. Ich wurde sehr gut aufgenommen und auch in meiner neuen Rolle als Recruiterin erhielt ich eine tolle und intensive Einarbeitung.

Was hast du vorher gemacht?

Ich habe klassisch mit einer Bankausbildung begonnen und bin dann über ein Studium (Bachelor of Science – BWL) zu Bankpower gekommen. Bereits während meines Studiums konnte ich erste Praxiserfahrung als Werkstudentin im Personalbereich sammeln, welches mich bestärkte, in dem Bereich auch nach meinem Studium zu bleiben. Bei Bankpower habe ich die Möglichkeit beide Interessensfelder – Finanzwesen und Personal – zu verbinden.

Was motiviert dich in deinem Job?

Mich motivieren unsere Kandidaten. Wenn ich es geschafft habe, Kunden und Kandidaten zusammen zu bringen und beide Seiten glücklich sind. Besonders erfreut es mich, wenn ich skeptische Kandidaten überzeugen kann Arbeitnehmerüberlassung auszuprobieren und sie am Ende sehr zufrieden vom Kunden übernommen werden.

Du investierst viel Zeit und Herzblut in deine Arbeit bei Bankpower – wie schaltest du in deiner Freizeit ab?

Am besten kann ich beim Sport abschalten. Ich gehe regelmäßig nach der Arbeit ins Fitness-Studio und im Sommer gehe ich sehr gerne an der Elbe laufen. 

Name: Ksenia Kremer
Funktion: Consultant Recruitment

Wie war dein Einstieg bei Bankpower und welche Funktion begleitest du?

Ich wurde hier im Team vom ersten Tag an als festes Teammitglied aufgenommen. Durch learning-by-doing kam ich schnell in das Tagesgeschäft. In meiner Funktion als Consultant Recruitment bin ich Ansprechpartnerin für Bewerber im Rahmen des Bewerbungsprozesses im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung.

Was hast du vorher gemacht?

Nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau habe ich mich für ein BWL-Studium entschieden und in Flensburg studiert. Der Schwerpunkt meines Studiums war der Bereich Human Resource Management. Ich bin froh, dass ich in meiner Funktion bei Bankpower die Finanzbranche und das Personalmanagement verbinden kann.

Was motiviert dich in deinem Job?

Mich motiviert, dass wir Menschen in Arbeit bringen und dabei sowohl bewerber- als auch kundenseitig eine vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit haben. Das macht Spaß und motiviert mich jeden Tag aufs Neue.

Du investierst viel Zeit und Herzblut in deine Arbeit bei Bankpower – wie schaltest du in deiner Freizeit ab?

Ich unternehme gern etwas mit Freunden oder meiner Familie, z.B. mache ich mit meinem Neffen Ausflüge in den Tierpark Hagenbeck oder ins Schwimmbad.