Bankpower erhält als Unternehmen Gütesiegel "Fair Company"

Im Januar 2012 reihte sich Bankpower in den Kreis der Unternehmen ein, die für eine faire Bezahlung und Förderung von Praktikanten und Young Professionals stehen und dies mit dem Logo "Fair Company" zum Ausdruck bringen dürfen.

 

Fair Company ist eine Initiative von karriere.de, dem Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche. Mit dem Gütesiegel "Fair Company" setzen sich die teilnehmenden Unternehmen gegen die Ausbeutung der so genannten Generation Praktikum ein und handeln nach entsprechenden Richtlinien.

 

Die mit dem Logo verbundenen Verpflichtungen werden regelmäßig überprüft. Fair Companies:

  • ersetzen keine Vollzeitstellen durch Praktikanten, Volontäre, Hospitanten o.ä.
  • vertrösten Hochschulabsolventen, die sich auf eine feste Stelle beworben haben, nicht mit einem Praktikum
  • ködern keine Praktikanten mit der vagen Aussicht auf eine anschließende Vollzeitstelle
  • bieten Praktika vornehmlich zur beruflichen Orientierung während der Ausbildungsphase an
  • zahlen Praktikanten eine adäquate Aufwandsentschädigung

Weitere Informationen zu Fair Company finden Sie hier:

http://www.faircompany.de/